Der Drucker druckt, und druckt, und druckt…Masken gegen CORONA!

Seit über einer Woche ist der schuleigene 3D-Drucker bei der UN-Hack-Bar in Unna im Einsatz und druckt seitdem „unermüdlich“ Masken, genauer gesagt Halterungen für Visiere.  

Da der Druck für so eine Halterung, wie ihr sie auf den Fotos sehen könnt, über eine Stunde benötigt, haben wir unseren 3D-Drucker an das Team der UN-Hack-Bar verliehen. In diesem Video könnt ihr unter anderem unseren Drucker (einer der drei nebeneinander stehenden Drucker) bei der Arbeit über die Schulter schauen! 

Wer das Projekt ebenfalls unterstützen oder generell etwas über die UN-Hack-Bar erfahren möchte, findet mehr Informationen auf deren Homepage.

Auf der Seite http://www.makervsvirus.org/ werden neben mehr Informationen zum deutschlandweiten Projekt „Maker vs. Virus“ die fertigen Masken den Einrichtungen angeboten, die dringend Schutzausrüsten benötigen, wie z. B. Krankenhäuser. ;