Corona-Erkrankung an der Gesamtschule mit Auswirkungen auf unsere Jahrgangsstufen Q1 und Q2

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wie uns am Dienstag mitgeteilt wurde, gibt es eine Corona-Erkrankung unter den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe Q2 an der Gesamtschule. Dies hat Auswirkungen auf unsere Schule, da die erkrankte Person in einem der Kooperationskurse unterrichtet wird.

Daher wird es für die Schülerinnen und Schüler des Pädagogik-Leistungskurses der Jahrgangsstufe Q2 ab heute bis Dienstag, 01.12.2020, einen Wechsel zum Lernen auf Distanz geben. Das Gesundheitsamt hat zudem eine Quarantäne für diese Schülerinnen und Schüler bis Dienstag, 01.12.2020, angekündigt. Jede Person erhält in den nächsten Tagen eine schriftliche Verfügung vom für den Wohnort zuständigen Ordnungsamt. Alle weiteren Informationen zur Quarantäne entnehmen Sie bitte den Informationen des Robert-Koch-Institutes.

Der heute bekannt gewordene Verdachtsfall in der Jahrgangstufe Q1 der Gesamtschule hat ebenfalls Auswirkungen auf unsere Schülerinnen und Schüler. Am Präsenzunterricht in den Kooperationskursen, die am Gymnasium stattfinden, nehmen nur Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums teil. Die Schülerinnen und Schüler, deren Kurse an der Gesamtschule stattfinden, wechseln dafür ins Lernen auf Distanz.

 

Mit freundlichen Grüßen

Lars Wollny

Ständiger Vertreter der Schulleitung