26.11.2018

Erfolge beim Landessportfest

 

Pressemitteilung des KreisSportBundes Unna e.V.

Landessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt Kreismeister

Im November ist alljährlich der Fokus auf die Handballwettkämpfe der Schulen im Kreis Unna gerichtet. Im Rahmen des Landessportfestes der Schulen –JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA– kämpften die Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Kreis Unna in unterschiedlichen Altersklassen für ihre Schule um den Kreismeistertitel und den Fahrschein in die nächste Runde auf Bezirksebene.
Bei den Jungen in der Wettkampfklasse II (Jg. 2002-2005) setzten sich die Schüler des Städtischen Gymnasiums Kamen in ihrer eigenen Halle am Ende deutlich gegen die starke Konkurrenz aus Schwerte, Bönen und den sportlichen Rivalen aus der Gesamtschule Kamen durch. Der Kampf um Platz zwei war deutlich knapper. Gleich drei Teams hatten die gleiche Punktezahl auf der Habenseite. Aufgrund der besseren Tordifferenz sicherte sich die Humboldt-Realschule Bönen den 2. Platz vor dem Ruhrtal-Gymnasium aus Schwerte. In der WK III (Jg. 2004-2007) holten sich die Schüler des Schwerter Friedrich-Bährens Gymnasiums verdient den Titel. Gespielt wurde in der Sporthalle Kamen-Heeren.
Die Wettkämpfe der Mädchen waren leider deutlich dünner besetzt. In den Wettkampfklassen der WK I und WK III konnten beide Male die Schülerinnen des Kamener Gymnasiums das Ticket für die Regierungsbezirksmeisterschaftsendrunde lösen. Hier sollten die Mädels Heimvorteil nutzen. Das Turnier findet am Dienstag, den 12.02.2019 im Kreis Unna (Kamen) statt. Die Jungs spielen am 28.01.2019 im Kreis Soest um den Einzug in die Endrunde. Der KreisSportBund Unna e.V. wünscht den teilnehmenden Schulen viel Erfolg!
Bilder: KSB Unna