13.07.2019

Ehrungen am letzten Schultag - Moderatoren-Trio brennt Gala-Feuerwerk ab

Am Gymnasium Kamen wurden am letzten Schultag im Rahmen der traditionellen Schülerehrung engagierte SchülerInnen geehrt; dabei wurden traditionell außergewöhnliche Leistungen und soziale Aktivitäten rund um die Schule in Form eines kleinen Preises gewürdigt. Gestiftet wurde die Show von dem Förderverein des Gymnasiums.
Am Freitag den 12.07.19 versammelten sich dazu die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrern des Gymnasiums in der Aula. „Diese Ehrung hat sich in den letzten Jahren zu einer unterhaltsamen Veranstaltung mit Rahmenprogramm entwickelt“, wie Burkhard Schürmann, Kontaktlehrer des Fördervereins am Gymnasium Kamen, betonte. So entstehe eine Schule, die nicht nur Leistung und Noten in den Vordergrund stelle, sondern eben auch die soziale Komponenzen stärke und würdige. Schule müsse Spaß machen, das ist dem Mitorganisator der Veranstaltung ganz wichtig.
Unter den geehrten befanden sich z.B. Schülerinnen und Schüler, die sich durch den Einsatz in Gremien wie der Schülervertretung oder bei den Sporthelfern (Organisation des Pausensports) hervorgetan hatten. Auch AbsolventInnen und Absolventen diverser Sprachzertifikate (Delf, Big Challenge), Gewinner beim Mathewettbewerb „Känguru“ oder engagierte Schülerinnen und Schüler im Bereich der Streitschlichtung bekamen einen Preis. Sportliche Erfolge wie der Gewinn der Kreismeisterschaft im Handball wurden ebenfalls gebührend gefeiert. Darüber hinaus bekamen Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich des breiten Angebotes der individuellen Förderung (z. B. schulinterne Nachhilfe) einen Preis, das BeFair-Team wurde ausgezeichnet sowie die Medienscouts, die den Schülerinnen und Schülern einen sinnvollen Umgang mit digitalen Medien vermitteln.
Durch die unterhaltsame Veranstaltung führte ein dynamisches Moderatorenteam bestehend aus der Schülersprecherin Jona Krollmann, dem Lehrer Burkhard Schürmann und dem Referendar Dustin Hoffmann, das durch Witz, Charme und Spaß den Event zu einer komödiantischen Gala werden ließ. Mit Special Effects, eingespielten Video-Clips und scheinbar spontanen Überraschungen verliehen die drei Moderatoren der kurzweiligen Aktion regelrechten Show-Charakter. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch Beiträge verschiedener Schülerinnen und Schüler. Die Keyboarder-Ikonen der Schule Elias Bauer und Lars Schubert untermalten mit ihren Synthesizern alle Teile der Show live – nichts kam vom Band!

Weitere Impressionen finden Sie hier