17.11.2017

Handball-Mannschaften mit gemischten Resultaten

Wie in den vergangenen Schuljahren nahm das Städtische Gymnasium Kamen mit mehreren Mannschaften an den Schulmeisterschaften im Handballteil. Während die Turniere der Jungen trotz einiger Absagen noch ausgetragen werden konnten, fielen beide Mädchen-Turniere mangels Konkurrenz aus.

Die WK III-Mannschaft der Jungen traf in ihrem Turnier in Oberaden auf die Theodor-Fleitmann-Gesamtschule aus Schwerte, das Friedrich-Bährens-Gymnasium Schwerte, sowie die Gesamtschule Kamen. Die Bergkamener Gastgeber hatten leider ein paar Tage vor dem Turnier die Segel streichen müssen. Die Kamener Spieler hatten leider keinen guten Tag erwischt und verloren das entscheidende Spiel gegen den späteren Sieger und Kreismeister Friedrich-Bährens-Gymnasium Schwerte. Somit erreichte die Mannschaft den Titel des Vize-Kreismeisters.

Die älteren Spieler der WK II-Mannschafttraf auf die Teams des Friedrich-Bährens-Gymnasiums Schwerte und der Gesamtschule Fröndenberg. Da sowohl Fröndenberg als auch Kamen mit vier Toren gegen Schwerte gewonnen hatte, musste das Duell Fröndenberg gegen Schwerte die Entscheidung bringen. Die mit zahlreichen Oberliga-Spielern angetretene Mannschaft der Gesamtschule Fröndenberg konnte dabei Sekunden vor Schluss den Siegtreffer erzielen und sich damit den Titel sichern. Das Team des Gymnasium erreichte einen guten zweiten Platz.

Die Mädchen-Mannschaften der WK II und WK III sind direkt für die Endrunde auf Regierungsbezirksebene qualifiziert, die am Montag, 19. Februar 2018, im Kreis Unna (voraussichtlich in Kamen) ausgetragen wird.

Erstmals seit vielen Jahren werden wieder Wettbewerbe in der WK I ausgetragen. Diese finden für die Mädchen am Dienstag, 16. Januar 2018, und für die Jungen am Dienstag, 23. Januar 2018, statt.

Am Mittwoch, 17. Januar 2018, findet das Turnier der WK IV-Mannschaften für Jungen und Mädchen statt. Die Spiele werden am Schulzentrum Kamen ausgetragen.