Tag der offenen Tür gut besucht!

Am Samstag, 14. November 2015 durfte die Schulgemeinde des Städtischen Gymnasiums Kamen zahlreiche Grundschulkinder und ihre Eltern begrüßen, die sich im Rahmen des Tags der offenen Tür einen umfassenden Eindruck von unserer Schule machen wollten.

Die Veranstaltung begann für unsere Gäste in der Konzertaula. Mit einem kleinen Showprogramm stellten sich die Schüler des Gymnasiums ihren möglicherweise kommenden Mitschülern vor und zeigten, dass es für Jungen und Mädchen viele Möglichkeiten gibt, an unserer Schule ihre musischen Interessen zu verfolgen. Neben dem Schulorchester und der Instrumental-AG präsentierten sich auch die Chöre der Jahrgangsstufe 5 und der Jahrgangsstufen 6-Q2. Die Show fand einen stimmungsvollen Abschluss in dem vom Orchester und den anderen Gruppen begleiteten und von Britta Happel solo gesungenen Bond-Song "Skyfall".

Im Anschluss daran nahmen die Grundschüler in Kleingruppen und begleitet von Schülern des Gymnasiums an einer Schulrallye teil, um das ihnen noch unbekannte und große Schulgebäude kennenzulernen. Während sich die jungen Gäste schon einmal umschauten, präsentierte Schulleiterin Angelika Remmers ausführlich, wie das Gymnasium seine neuen Schüler aufnimmt und umfangreich betreut, und in welchem Rahmen Unterricht und vielfältige individuelle Förderung umgesetzt werden. Dabei konnten die Eltern auch schon Fragen an die Schulleiterin stellen. Es zeigte sich, dass sich die anwesenden Eltern neben Informationen zu diesen schulischen Kernthemen vor dem Hintergrund von "G8" auch für die an dieser Schule angebotenen Möglichkeiten der Betreuung interessierten, die an drei Nachmittagen angeboten wird.

Nachdem Eltern und Kinder im Aulafoyer wieder zusammengeführt worden waren, konnten unsere Gäste sich selbst ein Bild von unserem Schulleben machen, denn: unsere Schüler hatten "normalen" Unterricht. Dies ermöglichte Eltern und Kindern, sich den Unterricht in verschiedenen Jahrgangsstufen und Fächern anzusehen. Zeitgleich bestand auch die Gelegenheit, die Fachräume einiger Fachschaften (z. B. der Naturwissenschaften) zu erkunden, zu experimentieren und zu knobeln. Sportlich Interessierte konnten sich über die Sporthelfer, die Schach-AG und die sehr populäre Indiaca-AG informieren.

Im Aulafoyer boten die Jahrgangsstufe Q2, Eltern unserer Klasse 6b und einige Fachschaften Snacks und Getränke an und es gab weitere kleine musikalische Präsentationen. Hier erhielt man auch Einblicke in den neu installierten Austausch mit Kamens israelischer Partnerstadt Eilat, sowie in die beliebte Skiexkursion der Jahrgangsstufe 9.

 In den ersten Wochen des Schuljahres hatten sich unsere Klassen in der Sekundarstufe I mit dem sehr aktuellen Thema "Flucht und Zuwanderung" befasst, welches uns als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" natürlich sehr interessiert. Die Ergebnisse der einzelnen Projekte konnten an diesem Tag betrachtet werden. Zudem bot sich in einem "Raum der Stille" die Gelegenheit, einen Moment innezuhalten.

Interessierte Eltern konnten die zuständigen Lehrerinnen und Lehrer schließlich noch zu Themen wie der Erprobungsstufe, der Oberstufe, der (medialen) Ausstattung, der individuellen Förderung, der Medienscouts und des Gemeinsamen Lernens befragen. Darüber hinaus standen sich in der Schulpflegschaft engagierende Eltern für Fragen bezüglich der Mitwirkung zur Verfügung.

Den traditionellen Abschluss unseres Tags de offenen Tür bildete das Fußball-Turnier unserer Jahrgangsstufe 5, in dessen Rahmen sich die Jungen und Mädchen der Klassen 5a bis 5e maßen.

Sollten Sie bzw. solltet Ihr noch Fragen haben, dann bitten wir um eine kurze Kontaktaufnahme.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für das große Interesse an unserer Schule und hoffen, dass wir Ihnen und Euch bei der Entscheidung für eine weiterführende Schule geholfen haben!

Hier noch ein paar Eindrücke unseres Tags der offenen Tür: