Bayer-Stiftung Preisverleihung

Neues Projekt am Gymnasium

Mit der symbolischen Übergabe (hier mit dem Vertreter der Firma, Herrn Schmidt-Lord und ....) eines erheblichen Sponsorbetrages ermöglicht es die Firma Bayer-Schering dem Gymnasium ein vielseitiges Projekt durchzuführen: Schüler der Klassen 8 - 12 bauen zusammen mit dem Projektbetreuer Claus Rüping ein Meerwasser-Großaquarium. Ziel ist aber nicht nur der Bau, sondern auch der Betrieb eines Meerwasseraquariums, das einer Felsküste des Mittelmeeres nachempfunden ist.

 

Dieses auf den ersten Blick übersichtliche Thema bietet allen Beteiligten eine Reihe von Herausforderungen, die über das im Unterricht Gelernte hinausgehen: Technische Konstruktion eines Großaquariums, elektrische Schaltung mit elektronischer Steuerung z.B. mit passender Beleuchtung zum Sonnenauf- und -untergang, Anpassung von Pumpen, Filterung und die Auseinandersetzung mit dem Chemismus des Wassers um den Bewohnern letztlich ein gesundes und langes Leben zu bieten. Den Betrachter erwartet kein buntes Tropenbecken mit Korallen und farbenprächtigen Fischen, sondern das, was Schnorchler am Mittelmeer erleben. Viel mehr als bei anderen Aquarien haben wir festgestellt, dass die vielen kleinen Lebewesen oft unsere Aufmerksamkeit eher fesseln, z.B. das Auftreten von winzigen Schnecken, geschlüpft aus Laich an der Scheibe, oder das Verhalten der Fische untereinander.

Claus Rüping