ExperTura gewinnt in Düsseldorf den NRW-Junior-Wettbewerb
Jungunternehmer treten jetzt auf Bundesebene an

Pennäler setzen sich gegen 50 Bewerber durch

Von Carmen Radeck
Kamen. Judith Brinktrine, Lehrerin für Deutsch und Latein am Gymnasium Kamen, ist völlig aus dem Häuschen. Gerade haben ihre Schüler beim Junior-Wettbewerb des Landes NRW tatsächlich den ersten Platz abgeräumt. Gegen rund 50 Konkurrenten haben sich die 15 teilnehmenden Schüler aus der Jahrgangsstufe 11 durchgesetzt und sogar ein Wirtschaftsgymnasium geschlagen.

ExperTura haben die Schüler ihr Unternehmen genannt, das sie letztes Jahr als Arbeitsgemeinschaft gründeten und neben Schule und Hausaufgaben unermüdlich zum Erfolg entwickelten, wie auch Berichte in unserer Zeitung dokumentieren. Dafür entwickelten die Schüler einen Experimentierkasten, der besonderes Kindern die Welt der Naturwissenschaften schmackhaft machen soll.

Am Montag stellten sie sich im Rahmen des landesweiten Junior-Wettbewerbs, veranstaltet vom NRW-Wirtschaftsministerium in Kooperation mit dem Ruhrforschungszentrum, in Düsseldorf dem Urteil der Jury. Deren Mitglieder stammten hauptsächlich aus dem Wirtschaftssektor. In erster Linie ging es um die Präsentation des Unternehmens. Das hieß zunächst, mit dem Geschäftsbericht die nackten Zahlen zu präsentieren. Und die konnten sich sehen lassen. Über 200 Bücher und Experimentierkästen haben die Schüler bisher hauptsächlich im Kreis Unna verkauft, vor allem an Kindergärten. Auf einem eigenen Messestand stellten sich die Schüler anschließend den Fragen der Experten zu Zahlen und Zukunftsperspektiven. Zum Schluss wurde das Unternehmen um die Vorstandsvorsitzende und den kreativen Kopf, Anja Maul, auf der Bühne präsentiert. Am Nachmittag schließlich stand es fest. Die Kamener haben's geschafft. Von der NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben geehrt, darf ExperTura nun gegen die Gewinner der anderen Bundesländer im Junior-Bundeswettbewerb antreten. Am 3. Juni wird sich dann entscheiden, wie sich das Kamener Schülerunternehmen bundesweit schlägt.

Quelle: WAZ vom 12. Mai 2009

Siehe auch: Junior