Die Wortkünstler, das sind wir! Während der Projekttage haben wir hauptsächlich andere Workshops besucht, fotografiert und dokumentiert. Wir haben zwar keine Kellerasseln geweckt, dafür konnten wir alle Workshops kennenlernen. Durch unsere kreativen Gedanken konnten wir unseren Berichten den nötigen Ausdruck verleihen.

Die Teilnehmer empfanden den Workshop als "voll interessant" oder als "mega cool". Weil es immer viel zu tun gab, wurden wir in Gruppen den einzelnen Workshops zugeteilt. Durch die tatkräftige Unterstützung von Herrn Wollny und Frau Schmack kamen die Schüler schnell ans Schreiben und somit konnten wir uns zu Wortkünstlern "transformieren".

Autoren: Paula Woller, Louisa Feick, Gabriele Gabert und Mandy Kaupe

zurück