Geschichte der Schule

1858 

01. 10.
Eröffnung der Rektoratschule als erste städtische höhere Lehranstalt ( eine Klasse, ein Lehrer)

22. 11.
Vertrag zwischen der Stadt Kamen und Kirche: Umwandlung der Lateinschule in die städtische Rektoratschule

1859

07. 02.
Genehmigung des Vertrages durch die Regierung in Arnsberg

24. 12.
Wahl des ersten Kuratoriums der städtischen Rektoratschule als Aufsichtsbehörde

 

1862

01. 01.
Umzug in das Galen – Burghaus am Bollwerk

 

1874
 
27. 07.
Feierlicher Umzug der Rektoratschule in das neue Gebäude an der Kämerstraße

 

1875
 
20. 05.
Genehmigung des Lehrplans durch die Regierung

 

1906
Umzug der Rektoratschule (4 Klassen, 4 Lehrer) in das neue Schulgebäude an der Hammer Straße

 

1907

Mai Aufnahme der Umgestaltungs- und Erweiterungspläne für die Rektoratschule durch Bürgermeister Adolf von Basse

19. 05.
Genehmigung der Pläne durch Magistrat und Stadtverordnete

06. 07.
Schulrevision durch Provinzial – Schulrat Prof. Dr. Norrenberg:
Entscheidung für die Umwandlung in ein Reform – und Realprogymnasium nach Frankfurter System ab Ostern 1908

06. 09.
Genehmigung der Umwandlung durch den Minister

30. 11.
Bestätigung der Wahl Dr. Hermann Everliens zum Leiter des Realprogymnasiums

 

1908

01. 04.
Einrichtung des Reform- Realprogymnasiums (Sexta – Untersekunda; „Einjähriges“ als Abschluss)

 

1909
Fertigstellung des 1. Erweiterungsbaus an der Hammer Straße

 

1927

Sept.
Zustimmung von Magistrat und Stadtverordnetenversammlung zum Ausbau des Realprogymnasiums zu einer Vollanstalt

 

1928

27. 01.
Ministerielle Genehmigung des Ausbaus

01. 04.
Einrichtung des Reform – Realgymnasiums (Sexta – Oberprima; Abitur als Abschluss)

 

1929

11. 06.
Tod des Schulleiters Dr. Everlien

17. 12.
Einführung des neuen Schulleiters StD Stüttgen

 

1931

Febr.
Erste Abiturprüfung (17 Schüler)

 

1933

22./23. 07.
Feier des 25jährigen Bestehens des Realgymnasiums

 

1934

26. 02.
Tod des Schulleiters Hubert Stüttgen
Ostern Zusammenlegung von Realgymnasium und Höherer Töchterschule

04. 08.
Bestellung Friedrich Cramers zum kommissarischen Schulleiter

 

1935

08. 05.
Einführung des neuen Schulleiters StD Friedrich Cramer

 

1936

01. 11.
Übernahme der Leitung des Realgymnasiums in Lünen durch StD Cramer; Bestellung Gustav Nathes zum kommissarischen Schulleiter

 

1937

20. 10.
Einführung des neuen Schulleiters StD Gustav Nathe

 

1938
Umbenennung des reform- Realgymnasiums in Oberschule für Jungen im Rahmen der Schulreform der Nationalsozialisten

 

1939

30. 08.
Vorübergehende Umwandlung der Schule in ein Reservelazarett

13. 10.
Einberufung des Schulleiters Nathe zum Heeresdienst; Übernahme der Schulleitung durch StR Schulze- Westen

 

1945

14./25. 02.
Schließung der Schule nach Bombardierung
Ablösung Gustav Nathes als Schulleiter durch Dr. Hans Becker

27. 11.
Beginn der Instandsetzungsarbeiten am Schulgebäude

 

1946

14. 03.
Wiederaufnahme des Schulbetriebs

 

1949

01. 04.
Aufhebung der Koedukation; Erlaubnis nur noch für die Oberstufe

Juli
Entscheidung für den Schulnamen Städtisches Neusprachliches Gymnasium durch Stadtverordnete, Eltern und Lehrerkollegium

01. 10.
Verabschiedung des Schulleiters Dr. Becker in den Ruhestand; Übernahme der Schulleitung durch OStR Schulze- Westen

 

1951

01. 10.
Übernahme der Leitung des Gymnasiums durch Walther Schwabe

1956

11. 04.
Übergabe des 2. Erweiterungsbaus (4 Klassen, 1 Zeichensaal)

 

1958

Ostern
Wiedereinführung der Koedukation ab Sexta

20.-22. 09.
100 - Jahr - Feier

 

1964

15. 07.
Abschluss des Architektenwettbewerbs zum Neubau des Gymnasiums – Zuschlag an Dipl.- Ing. W. Rathke

 

1965
Beginn der Umstellung des Schuljahresanfangs von Ostern auf den 1. August durch 2 Kurzschuljahre

 

1966

13. 11.
Beginn der Bauarbeiten für den Neubau nach monatelanger Verzögerung

08. 08.
Übergabe des neuen Turnhallentrakts durch Stadtdirektor Rethage

 

1969

22. 03.
Umzug aus der Diesterwegschule in das heutige Gebäude

15. 10.
Einweihung der Konzertaula

 

1970

28. 09.
Übergabe der neuen Außensportanlage im Bereich der Turnhalle

1973

Juni
Wahl Theo Simons zum Stellvertretenden Schulleiter

22. 12.
Tod des Schulleiters Walther Schwabe; Übernahme der Schulleitung durch Theo Simon

1974

21. 05.
Wahl Manfred Köhlers zum neuen Schulleiter

Sept.
Einführung der „Differenzierten gymnasialen Oberstufe in der Sekundarstufe II“ ab Klasse 11

17. 10.
Amtsantritt Manfred Köhlers als Schulleiter

06. 12.
Einführung des Schulnamens Städtisches Gymnasium

1975

Sept.
Einführung von Französisch als 2. Fremdsprache ab Klasse 7
Übernahme der Gesamtschulpavillons an der Hammer Straße

1978

Febr.
Einführung des Faches Sport als Leistungskursfach ab Klasse 11

März
Errichtung und Bezug des Oberstufenpavillons

1979

Febr.
Einführung des 1. Samstags im Monat als schulfrei

 

1980

01. 06.
Gründung der Schüler- Fluggemeinschaft (SFG)

 

1981

21. 05.
Einweihung der neuen Doppelturnhalle

26.06.
Feier des goldenen Abiturs des 1. Abiturjahrganges von 1931

 

1983

25./26. 02.
1. Studientag des Gymnasiums

Aug.
Einführung des 3. Samstags im Monat als schulfrei
Bezug des Anbaus am Hauptgebäude

26. 11.
Feier des 125jährigen Bestehens der Schule

 

1985

10.-13. 06.
1. Projektwoche

 

1986

26.01.-07. 02.
1. Betriebspraktikum für die Jahrgangsstufe 9

21. 07.
Verabschiedung des Stellvertretenden Schulleiters Theo Simon in den Ruhestand

 

1987

16. 01.
Amtsantritt Herrmann Hupes als Stellvertretender Schulleiter

07.-13. 07.
2. Projektwoche

13. 06.
Studientag „Aids“

 

1989

14.-20.06.
3.Projektwoche

 

1990

April
Entscheidung der Stadtverwaltung für den Um- und Erweiterungsbau des Gymnasiums als „große Lösung“

 

1991

21.01.- 1.01.02.
Betriebspraktikum für die Jahrgangsstufe 11

21. 02.
Wahl Herrmann Hupes zum neuen Schulleiter

12. 07.
Spatentisch für den Um- Erweiterungsbau

14. 07.
Tod des Schulleiters Manfred Köhler

Juli
Abriss des Oberstufenpavillons

02. 08.
Amtsantritt Herrmann Hupes als kommissarischer Schulleiter

 

1992

14. 02.
Wahl Peter Beckers zum neuen Stellvertretenden Schulleiter

04. 05.
Amtsantritt Herrmann Hupes als Schulleiter

03. 07.
Amtsantritt Peter Beckers als Stellvertretender Schulleiter

31. 08.
Bezug des Südanbaus zum Schuljahresbeginn

23. 09.
Richtfest für den Westanbau

 

1993

19. 04.
Bezug des Westanbaus nach den Osterferien

03. 06.
Entscheidung der Schulkonferenz für die 5- Tage- Woche

25.09.
Einweihungsfest zur Übergabe der Um- und Erweiterungsbauten

1994

14.09.
Studientag Richtlinien / Drogen

 

1995

26.06.
Schulveranstaltung mit Ignatz Bubis, Vorsitzender des Zentralrates der Juden in Deutschland

10.10.
Verabschiedung Peter Beckers als Stellvertretender Schulleiter

28.11.
Aufführung des Musicals „Die Rache der Igel“

 

1996

12.02.
Wahl Georg Gahlens zum Stellvertretenden Schulleiter

09.05.
Handballmannschaft als Deutscher Vizemeister bei „Jugend trainiert für Olympia“

02. - 07.09.
Projektwoche: „Schule und Umfeld“

 

1997

01.01.
Amtsantritt Georg Gahlens als Stellvertretender Schulleiter

19.02.
Landesmeisterschaft der Handball-Mädchen bei „Jugend trainiert für Olympia“

08.10.
Projekttag Drogen

 

1998

18.02.
Studientag: „Wahrnehmen – Werten – Entwickeln“

04.06.
Übergabe der Kleinspielfeldanlage

03.11.
Shakespeare-Abend mit Patrick Spottiswoode

 

1999

27.01.
Erster Projekttag zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

24.03.
Landesmeisterschaft der Handball-Mädchen bei „Jugend trainiert für Olympia“

21.05.
Gemeinsame Tag X-Feier von Gesamtschule und Gymnasium auf dem Marktplatz

11.08.
Schulveranstaltung zur totalen Sonnenfinsternis

10.11.
Shakespeare-Abend mit Patrick Spottiswoode

15.12.
Weihnachtskonzert: „Wir haben unsere eigenen Stars“

 

2000

13.03.
Beginn des Kooperationsprojektes „Unternehmen Schule“ mit 3M Deutschland

08.05.
Dritter Platz für die Handballmädchen-Schulmannschaft bei „Jugend trainiert für Olympia“

17.05.
Aufführung der Theater-AG: „Der Zauberer von OZ“

27.06.
Sommerkonzert: „Summertime“

18.12.
Erste Publikation der Jahreschronik

 

2001

15.02.
Shakespeare-Abend mit Patrick Spottiswoode

30.03.
Schulinterne Lehrerfortbildung

 

2002

22.03.
Erste Präsentation des Projektes „Brauchen wir Regeln?“

31.05.
Aufführung der Theater-AG: „Romeo und Julia“

13.06.
Schulinterne Lehrerfortbildung: „PISA und die Folgen“

14.11.
Schulkonzert: „Grenzen erfahren“

 

2003

10.04.
Frühjahrskonzert: „Musik in Szene“

08.05.
Dritter Platz für die Handballmädchen-Schulmannschaft bei „Jugend trainiert für Olympia“

21.06.
Aufführung der Theater-AG: „Erinnerungen für die Zukunft“

13.07.
Wahl Hermann Hupes zum Bürgermeister Kamens

Juli
Aufführung des Literaturkurses: „Pass the Butler?“

Juli
Erste Übergabe von DELF-Sprachdiplomen

30.07.
Korso für Hermann Hupe von der Schule zum Rathaus

01.08.
Übernahme der Amtsgeschäfte durch Georg Gahlen als Stellvertretender Schulleiter

01.10.
Offizielle Verabschiedung Hermann Hupes

Oktober
Ehrenbürgerschaft der Stadt Bandirma für Heinrich Rickwärtz-Naujokat

13.12.
Schulfest: „Adventszauber“

2004

16.01.
Landesmeisterschaft der Judo-Mädchen bei „Jugend trainiert für Olympia“

Februar
Austauschfahrt nach Shanghai (China)

18.03.
Wahl Georg Gahlens zum neuen Schulleiter

Mai
Aufführung des Literaturkurses: „Die Physiker“

17.05.
Frühjahrskonzert: „Thank you for the music“

Juni
Aufführung der Theater-AG: „Odelia ist Tod“

November
Erste Lernstandserhebungen Jgst. 9

26.11.
Wahl Horst Prasuns zum Stellvertretenden Schulleiter

 

2005

01.02.
Übernahme der Schulleitung durch Georg Gahlen

03.02.
Landesmeisterschaft der Judo-Mädchen bei „Jugend trainiert für Olympia“

28.02.
Erste Blutspendeaktion

09.03.
Schulinterne Lehrerfortbildung: „Analyse und Weiterentwicklung des Fachunterrichts“

14.03.
Frühjahrskonzert: „Karneval der Tiere“

13.04.
Erste LiteraTour-Lesung

07.06.
Aufführung der Theater-AG: „Damals in der Sonnenallee“

22.06.
Aufführung des Literaturkurses: „Ein Sommernachtstraum“

02.07.
Schulfest

10.09.
Amtsantritt Horst Prasuns als Stellvertretender Schulleiter

16.09.
3M-Perspectives ´05 mit Ministerin Barbara Sommer

November
Erster Elternsprechtag an zwei Nachmittagen

Dezember
Erste Übergabe von Cambrigde-Sprachdiplomen

 

2006

06.02.
Landesmeisterschaft der Judo-Mädchen bei „Jugend trainiert für Olympia“

27.03.
Frühjahrskonzert: „Her mit der Musik“

28.04.
Erster Elternsprechtag am Freitagnachmittag

Mai
Aufführung des Literaturkurses: „Der Besuch der alten Dame“
Aufführung der Theater-AG: „Dreimal schwarzer Kater“

23.05.
Zweite LiteraTour-Lesung (mit Werner Hansch)

August
Erste Dienstbesprechung und erste Nachprüfungen vor Schuljahresbeginn

28.11.
Erste Vergabe des Europäischen Computerpasses

20.11.
Erstes Schulhalbjahresende Jgst. 13

2007

07.03.
Frühjahrskonzert: „Tribute to the melodies“

März/April
Erstes Zentralabitur

Mai
Erste Lernstandserhebungen Jgst.8 und erste Zentrale Prüfungen Jgst.10
Aufführung der Theater-AG: „Mephistopheles – Des Pudels Kern“

August
Einführung der Hausaufgabenbetreuung

05.09.
Schulinterne Lehrerfortbildung: „Was ist guter Unterricht?“

11.09.
Vortrag Prof. Tolan: „Gerührt und nicht geschüttelt!“

28.11.
Vortrag Prof. Hurrelmanns zur Shell-Studie

07.12.
Studien- und Berufswahl-Börse

 

2008

18.01.
Erste Vergabe von „Kopfnoten“ auf Zeugnissen

21.01.
Pädagogischer Tag: „Konstruktiver Umgang mit Konflikten im Schulalltag“

12.02.
Landesmeisterschaft der Judo-Mädchen bei „Jugend trainiert für Olympia“

28.02.
Frühjahrskonzert: „I can´t wait until tonight“

April    
Aufführung des Literaturkurses: „Hotel zu den zwei Welten“

Mai    
Gewinn des Landeswettbewerbs durch das Schüler-unternehmen „PrEducation“
Erste Teilnahme an den Advanced Placement (AP) Prüfungen

Juni    
Aufführung der Theater-AG: „Weibsbilder“

01.08.    
Städtisches Gymnasium als „Partnerschule des Leistungssports“

12.09.    
Spendenlauf zum Schuljubiläum


2009

28.01.
Veranstaltung zum Jubiläum: Theateraufführung
„Hotel zu den zwei Welten“

12.02
Veranstaltung zum Jubiläum: Memo-Mind-Gedächtnis-Training (Markus Hofmann)

03.03.
Veranstaltung zum Jubiläum: Patrick Spottiswoode

07.03.
Veranstaltung zum Jubiläum: Lesung auf dem Sofa (Petra Reski / Dietrich Schulze-Marmeling)

18.03.
Pädagogischer Tag: Individuelle Förderung in der schuli-schen Praxis

24./25.03.
Theateraufführung des Literaturkurses: „Hexenjagd“

31.03.
Veranstaltung zum Jubiläum: Lachen mit Stan und Oli – Physik macht Spaß (Prof. Tolan)

25.04.
Veranstaltung zum Jubiläum: Volleyball-Turnier und Af-ter-Match-Party

27.04.
Veranstaltung zum Jubiläum: Volleyball-Turnier und Af-ter-Match-Party

09.05.
Veranstaltung zum Jubiläum: Treffen der Ehemaligen

11.05.       
Sieg des Schülerunternehmens „ExperTura“ beim Landeswettbewerb

26./28.05.   
Aufführung der Theater-AG: „Manú und die Grauen Damen“

Juni   
Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel Schule-Beruf

27.06.   
Abschlussveranstaltung zum Jubiläum: Schulfest

01.10.       
Festakt SportCentrum Kaiserau: Eliteschule des Fußballs

02.11.       
Beginn der Mittagsverpflegung im Rahmen des Nachmittagsunterrichts

12.11.       
Perspectives 3M

 

 

2010

01.02.    
Pädagogischer Tag: Leistungsbewertungskonzept 1

08.02.    
Abschluss eines Kooperationsvertrages mit Ikea

17.03.    
Schulkonzert: „Our Sound“

22.04.    
Sieg des Schülerunternehmens „Lumagination“ im Landeswettbewerb

10.06.    
Aufführung der Theater-AG: „Faust – Zum Gelde drängt, am Geld hängt doch alles“

19.06.        
Erste Teilnahme der Schach-AG am Schulschach-Cup

30.06.    
Theateraufführung des Literaturkurses: „Der Kaufmann von Venedig“

14.07.        
Verabschiedung des Kollegen Klaus Weeber in den Ruhestand

30.08.
Beginn des Projektes „Sporthelfer“

02.09.    
Tod des Stellvertretenden Schulleiters Horst Prasun

09.12.        
Pädagogischer Tag: Leistungsbewertungskonzept 2

18.12.        
Erster Hochschultag des Kreises Unna

 

 

2011

23.03.    
Schulkonzert: „The show must go on!“

09.05.    
Vortrag von Prof. Rolf Landua über die CERN-Forschung

11.05.        
Sieg des Schülerunternehmens „envolisten“ im Landeswettbewerb

18.05.        
Aufführung der Theater-AG: „Ende Blut, alles Blut“

16.06.        
Sieg des Schülerunternehmens „envolisten“ im Bundeswettbewerb

19.-21.07.    
Projekttage: „Miteinander leben und lernen“

22.07.    
Verabschiedung des Kollegen Meinolf Opfermann in den Ruhestand

01.09.        
Beauftragung von Angelika Scheitza als Stellvertretende Schulleiterin

20.10.        
Qualitätsanalyse 1

14.-17.11    
Qualitätsanalyse 2

 

 

2012

Jan.        
Installation der Arbeitsgruppe Unterrichtsentwicklung / Schulentwicklung

23.02.    
Physiklehrertag mit Prof. Leisen

28.02.    
Schulkonzert: „Grenade – Der Abend wird Bombe“

28.03.    
Erste Teilnahme am Crash-Kurs NRW

23.05.    
Aufführung der Theater-AG: „Jane Eyre“

Juni        
40-jähriges Bestehen des Fördervereins

06.06.    
Übernahme der Stellvertretenden Schulleitung durch An-gelika Scheitza

19.06.        
Pädagogischer Tag: Schüleraktivierung, Individualität und Lernaufgaben 1

05.07.
Verabschiedung der Kolleginnen Ilse Götte-Pigulla, Mag-dalena Petry, Bärbel Reimer-Bott und des Kollegen Horst Nielinger in den Ruhestand

Nov.        
Beginn des neuen 18-monatigen Vorbereitungsdienstes der Referendare

20.11.        
Shakespeare-Abend mit Patrick Spottiswoode

 

 

2013

25./26.01    
SV-Seminar in Cappenberg

06.02.    
Pädagogischer Tag: Schüleraktivierung, Individualität und Lernaufgaben 2

05.03.    
Schulkonzert: „Back in Time“

27.05.    
Aufführung der Theater-AG: „Irre sind menschlich“

12.06.        
Theateraufführung des Literaturkurses : „Familie Hase“

29.06.    
Abiturentlassfeier des „Doppeljahrgangs“ G8 / G9

Juli        
Beginn des Projektes „Medienscouts“

18.07.        
Verabschiedung der Kollegin Bärbel Brinkmeyer und der Kollegen Horst Höfer, Herwig Niemeyer, Claus Rüping und Johannes Siebeneck in den Ruhestand

26.11.        
Perspectives 3M

 

 

2014

Jan.        
Beginn der „Potenzialanalyse“ Jgst. 8

18.02.        
Schulkonzert

26.02.    
Physiklehrertag 2014

02.04.    
Pädagogischer Tag 1: neue Kernlehrpläne Oberstufe

06.05.    
Theateraufführung des Literaturkurses : Alice im Wunderland

12.05.        
Pädagogischer Tag 2: neue Kernlehrpläne Oberstufe

02.06.    
Aufführung der Theater-AG: Maskenball

01.-03.07.    
Projekttage: „Schule mit Courage – Wir ziehen alle an einem Strang“

03.07.    
Zertifizierung als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“; Patin: Dinah Pfizenmaier

03.-04.07.    
Verabschiedung des Schulleiters Georg Gahlen, der Kollegin Lieselotte Engelmann und der Kollegen Karl Kampmann und Klaus-Peter Krause in den Ruhestand