Skip to main content

Jahresabschluss der besonderen Art

Nach ein paar anstrengenden letzten Wochen, in denen plötzlich wieder Präsenzunterricht erteilt und Klassenarbeiten geschrieben wurden, beendete die Schulgemeinde das Schuljahr am vergangenen Freitag gemeinsam und nicht mehr angestrengt auf dem Schulhof.

Anstatt der üblichen Jahresabschlussfeier in der Konzertaula fanden Lehrer und Schüler draußen auf dem Pausenhof zusammen und waren bunt gekleidet, um die Buchstaben „SGK“ auf einem Foto aus der Vogelperspektive festzuhalten. Obwohl manch einer sich wagemutig auf das Schuldach begab und Fotos schoss, war die Schulgemeinde entweder zu groß oder das Gebäude zu niedrig – es muss dringend eine Drohne her.

Doch dieses kleine Hindernis konnte die Schülerinnen und Schüler nicht daran hindern, den Jahresabschluss mit Freude zu begrüßen. So tanzten sie unter der Anleitung von Sonja Desinger unter freiem Himmel zu Musik. Spontan wurde daraufhin auch noch einmal der bereits vor ein paar Monaten einstudierte Tanz zur Jerusalema-Challenge aufgeführt.

Neben Tanz, Musik und Fotosession bildete die Rede des Schulleiters Lars Wollny einen weiteren Höhepunkt des Morgens. Er bedankte sich bei seinem erweiterten Schulleitungsteam und dem Orgateam für die tolle Unterstützung und wünschte den Schülerinnen und Schülern erholsame Ferien. Auch Christine Hupe vom Lehrerrat und Timo Erdmann als Schülersprecher (Einführungsphase) sprachen ein paar Worte in das Mikrofon und beglückwünschten den neuen Schulleiter.

Nach Ende der Veranstaltung erledigten die Schülerinnen und Schüler letzte Geschäfte im Klassenraum und verließen schließlich mit ihrem Zeugnis die Schule.

 

Schöne Ferien noch einmal für alle und bis zum neuen Schuljahr!