Skip to main content

Informationen zur Neuregelung der Quarantäne in Schulen und erweiterten Testung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

ich möchte euch bzw. Ihnen an dieser Stelle Informationen zur Neuregelung der Quarantäne in Schulen und erweiterten Testung geben, die uns in einer SchulMail des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB) erreicht haben.

 

Neuregelung der Quarantäne

Nach Einigung auf den verschiedenen Regierungsebenen ist eine Quarantäne für Schülerinnen und Schüler ab sofort grundsätzlich auf die nachweislich infizierte Person zu beschränken. Eine Quarantäne von einzelnen Kontaktpersonen oder ganzen Kurs- oder Klassenverbänden wird nur noch in ganz besonderen Ausnahmefällen und sehr eng definierten Ausnahmefällen erfolgen.

Die Voraussetzung für diese Handhabung ist die weiterhin konsequente Umsetzung von Maßnahmen des Infektionsschutzes(Masken- und Testpflicht, AHA-L-Regeln). Dies beinhaltet auch die Einhaltung der Vorgaben für spezielle Unterrichte (z. B. Sportunterricht) und unsere Übermittagsbetreuung. Sollten diese Aspekte nicht konsequent umgesetzt worden sein, sind die Schulen dazu angehalten entsprechende Informationen an die Gesundheitsbehörden weiterzugeben.

Vollständig geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome sind von der Quarantäneanordnung grundsätzlich ohnehin ausgenommen. Auch zukünftig ist es nicht Aufgabe der Schulleitungen, Quarantäneanordnungen zu treffen. Alle Maßnahmen geschehen vor dem Hintergrund der geltenden Vorschriften für Schulen und in Absprache bzw. auf Anordnung der Gesundheitsbehörden.

 

Zusätzliche schulische Testung

Für die weiterführenden Schulen wurde beschlossen, dass vor dem Hintergrund der Änderungen in der Anordnung von Quarantäne zu den bereits existierenden zwei Corona-Tests pro Woche für nicht geimpfte bzw. genesene Personen eine weitere Testung pro Woche vorgeschrieben ist. Den Vorgaben des Ministeriums entsprechend werden die Tests ab Montag, 20.09.2021, montags, mittwochs und freitags durchgeführt. Für Lerngruppen, die an den Tagen keinen Unterricht in der 1./2. Stunde haben, werden die Tests wie gewohnt ab 8.45 Uhr in der Schule in einem vorgegebenen Raum (s. WebUntis) durchgeführt. Wir empfehlen Genesenen und Geimpften auch weiterhin die freiwillige Teilnahme an den Corona-Tests.

Ich bedanke mich bei meinen Kolleginnen und Kollegen, unseren Schülerinnen und Schülern sowie bei Ihnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, für eure bzw. Ihre Aufmerksamkeit, Vorsicht und Unterstützung durch präventive Maßnahmen, die unseren Schülerinnen und Schülern ein sehr großes Maß an Normalität durch Präsenzunterricht ermöglichen.

 

 

Abschließend habe ich noch zwei Bitten an unsere Eltern und Erziehungsberechtigten:

  • Falls noch nicht geschehen, senden Sie bitte eine E-Mail an elternkontakt@gymnasium-kamen.de, damit wir unser Kommunikationssystem für Elterninformationen starten können.
  • Verfügt Ihr Kind zum digitalen Arbeiten über nicht mehr als ein Mobiltelefon, vergessen Sie bitte nicht die Möglichkeit einen Antrag auf Ausleihe eines iPads zu stellen.

 

Bitte bleibt bzw. bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

Lars Wollny

Schulleiter