Skip to main content

Mitteilung an unsere zukünftigen Fünftklässler und ihre Eltern

Liebe zukünftige 5er, sehr geehrte Eltern unserer zukünftigen 5er,

uns ist klar, dass sich unsere neuen Schülerinnen und Schüler den Kennenlernnachmittag herbeisehnen, um die neuen Klassenkameradinnen und Klassenkameraden sowie die Klassenleitungen und Pat(inn)en kennenzulernen. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt mit dem Wechsel der Schule und man ist kribbelig, aufgeregt und erwartungsvoll.

Zum Glück sinken die Inzidenzwerte derzeit und wir alle blicken Sommerferien entgegen, die uns vielleicht wieder mehr Freiheiten und weiteren Optimismus bescheren.

Angesichts dieser Situation haben wir uns dennoch dazu entschieden, mit einem Kennenlernnachmittag in Präsenz kein Risiko einzugehen.

Liebe neue 5er, uns liegt euer Wohl, das Wohl eurer Eltern und Angehörigen und das Wohl der Schulgemeinde am Herzen. Daher verzichten wir auch in diesem Jahr auf eine Veranstaltung, bei der sich viele Menschen begegnen und vielleicht krank werden könnten.

Derzeit arbeiten wir an einem wunderbaren digitalen Kennenlernnachmittag, der euch Kindern hoffentlich viel Spaß bereiten wird, aber auch die Gelegenheit geben soll, die neuen Klassenleitungen und Pat(inn)en kennen zu lernen. Lasst euch überraschen!

Außerdem wird noch kurz vor den Sommerferien über je einen Mail-Verteiler pro Klasse erkennbar sein, wer zusammen in welche Klasse gehen wird. In dem Mail-Verteiler werden alle E-Mail-Adressen zu sehen sein, die mir dafür zugänglich gemacht wurden. Darauf hatte ich ja hingewiesen. Auch die dienstlichen Mail-Adressen aller Klassenleiter(innen) und Pat(inn)en werde ich in den jeweiligen Mail-Verteiler aufnehmen, so dass jeder sehen kann, mit wem er in einer Klasse sein wird.

Habt/Haben Sie bitte Verständnis! Es fiel uns nicht leicht, die Entscheidung zu treffen, den Kennenlernnachmittag in Präsenz ausfallen zu lassen, aber wir sehen uns in der Pflicht, zuerst an die Sicherheit aller zu denken. Immerhin möchten wir alle gesund in die ersehnten Sommerferien gehen.

Was die Einschulungsfeier angeht, bitte ich um regelmäßige Sichtung von Mails und der Homepage. Wir müssen die allgemeinen Bestimmungen abwarten und erst dann kann die Einschulungsfeier konkret geplant werden.

Nachdem ich nun vermutlich einige traurige Gesichter verursacht habe, muss ich leider auch noch mit Hausaufgaben kommen… Ja richtig, liebe neue 5er… Und das so kurz vor den Sommerferien.

1. Bitte fertigt ein DIN-A-4- Blatt an, auf dem Abdrücke eurer Hände (oben auf dem Blatt) und Füße (unten auf dem Blatt) zu sehen sind. Die Hände und Füße sollen so auf das DIN-A-4- Blatt gebracht werden, dass sie sich überlappen. Ihr könnt entweder – wenn eure Eltern das erlauben – eure Hände und Füße nacheinander mit Wasserfarben einstreichen und dann mit diesen „Stempeln“ das Blatt bedrucken. (Bitte vergesst nicht, die Füße anschließend gründlich zu waschen, sonst sind eure Eltern böse auf mich…) Oder ihr nehmt Filzstifte, Buntstifte oder Wachsmalstifte und malt einfach vorsichtig (und vielleicht mit Hilfe) die Umrandung eurer Hände und Füße. Schreibt in bunten Farben auf das „Selbstbildnis mit Händen und Füßen“ eure Hobbys. Gern dürft ihr auch kleine Bilder aufkleben, die euere Hobbys zeigen. Aber ihr solltet kein Foto von euch benutzen, da ich die Bilder aushängen werde!

Schickt mir bitte euer Blatt per Post zu oder werft es in den großen Briefkasten am Verwaltungseingang der Schule. Wichtig ist, dass ihr euren Namen auf die Rückseite des Blattes schreibt, denn ich will eure Bilder klassenweise am Fenster der Konferenzräume aushängen.

2. Bitte sammelt möglichst viele vierblättrige Kleeblätter und bringt sie nach den Sommerferien getrocknet (einfach zwischen zwei Buchseiten legen) mit. Bei jedem gefundenen vierblättrigen Kleeblatt sollt ihr an eure neue Klasse denken und euch darauf freuen. Ich werde mir eine kleine Überraschung für die Klasse überlegen, die bei der Einschulungsfeier die meisten vierblättrigen Kleeblätter abgibt. Ich bin gespannt!

Natürlich sollen die Kleeblätter einen Ehrenplatz in eurem Klassenraum finden. Sie sollen für unsere Hoffnungen und Wünsche stehen, dass wir endlich wieder mehr in unseren Klassen zusammen machen können. Denn das wünschen wir uns sehr!

3. Bringt aus den Sommerferien bitte einen besonderen Stein, ein besonderes Blatt, eine besondere Feder oder ein bisschen Sand (in einem Behälter) mit. Es ist egal, wo ihr eure Ferien verbringt. Mit Hilfe des Gegenstandes soll es euch in eurer Klasse möglich sein, ein bisschen über euch und eure Ferien zu erzählen. Und ein bisschen Deko im Klassenraum habt ihr dann auch schon für den Schulanfang.

 

Bei Fragen dürfen Sie mich gern über meine dienstliche Mail-Adresse anschreiben. Informationen zur Einschulungsfeier werde ich, sobald ich gesicherte Informationen habe, über die Homepage und die Mail-Verteiler bekannt geben.

Weitere Informationen und wichtige Formulare für den Schulstart finden Sie entweder unter der Rubrik Service "Informationen für die neuen Klassen 5" bzw. hier.

Ich wünsche uns allen erholsame Sommerferien und einen gesunden und guten Start in das Schuljahr 2021/22 mit vielen schönen Erlebnissen!

 

Andrea Aschendorf, Erprobungsstufenleitung