Zum Hauptinhalt springen

Der Tag der offenen Tür

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, 

liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 der Grundschulen, liebe Gäste, 

wir sehen unserem diesjährigen Tag der offenen Tür mit großer Freude entgegen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. 

Der Tag der offenen Tür wird, sofern sich pandemiebedingt (hoffentlich) keine Änderungen einstellen, am 27.11.2021 in zwei Durchläufen (9-10.30 und 11-12.30 Uhr) am Gymnasium Kamen stattfinden. Pro Kind sind maximal zwei Begleitpersonen möglich. 

Es ist notwendig, dass Sie sich zu unserem Tag der offenen Tür bis zum 22.11.2021 anmelden. Hierzu finden Sie eine Abfrage unter folgendem Link: 

https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=XvMkhAOfXE6kdk-8UxVUPZpynhBywytMtXd11-S4cVxUMVIwRUs4WTNTSFdQVk1KOEpUUE1XVkNURy4u 

Wir sind angesichts der Pandemie gezwungen, Kontaktlisten zu erstellen. Daher müssen wir Sie im Rahmen der Abfrage um ein paar persönliche Daten bitten. Selbstverständlich werden alle Daten nach der Veranstaltung gelöscht bzw. vernichtet. 

Sollten Sie technische Probleme hinsichtlich der Anmeldung haben, wenden Sie sich bitte an meine Stellvertreterin, Frau Judith Brinktrine (judith.brinktrine@gymnasium-kamen.de). Bei allen anderen Fragen können Sie mich anschreiben (andrea.aschendorf@gymnasium-kamen.de).  

Am Tag der offenen Tür besteht im Gebäude Maskenpflicht, und zwar auch am Platz. Uns ist daran gelegen, einen größtmöglichen Schutz für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft und die Gäste zu erzielen.  

Am Eingang (Zugang über den hinteren Eingang der Aula) wird die Einhaltung der 3-G-Regel geprüft. Halten Sie daher bitte Ihren Testnachweis (Gültigkeit nach aktueller Corona-Schutzverordnung), Ihren Impfausweis (digital oder in Papierform) oder Ihren Nachweis, dass Sie genesen sind, bereit.  

Es wird mehrere Personen geben, die die Nachweise überprüfen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie sich bei der richtigen Person anstellen. Wir ordnen die Gäste nach Nachnamen des Kindes alphabetisch ein. 

Einen Nachweis des Kindes verlangen wir nicht, da die Kinder in den Schulen regelmäßig getestet werden. 

Aufgrund der Pandemie müssen wir leider einige Aspekte konsequent umsetzen: Für die Erwachsenen wird es in der Aula nach einer kleinen Eröffnung für Eltern und Kinder eine Elterninformation geben. Selbstverständlich werden Sie Gelegenheit haben, auch Fragen zu stellen. Für die Kinder bieten wir parallel zehn Workshops an, von denen pro Kind je zwei besucht werden können. Haben Sie bitte Verständnis, dass keine freie Auswahl erfolgen kann. Wir müssen die Gruppen wegen des Infektionsgeschehens möglichst gleich groß halten, daher werden wir die Gruppen selbst einteilen. Allerdings fragen wir bei der Anmeldung Interessensschwerpunkte Ihres Kindes ab und bemühen uns darum, den Neigungen Ihres Kindes – soweit möglich - entgegenzukommen. 

Ihr Kind wird Gelegenheit haben, sich das Schulgebäude einmal anzuschauen und beim Vorbeigehen in Räume hineinzuschauen, in denen Unterricht läuft. Sie dagegen müssen wir bitten, sich im Bereich der Aula und des Aula-Foyers aufzuhalten. 

Nach Abschluss der Workshops werden Ihre Kinder wieder zur Aula gebracht. 

Eine Bewirtung wird es während der Veranstaltung nicht geben, wir werden Ihnen aber Gelegenheit geben, bei Bedarf einen Kaffee im Aula-Foyer zu trinken. 

 

In der Hoffnung, mit unserem Angebot Ihren Wünschen entgegenzukommen, verbleibe ich  

mit freundlichen Grüßen  

 

Ihre Andrea Aschendorf,  

Erprobungsstufenleiterin