Der Weg zum Streitschlichter


Workshop 20: „Ausbildung zum Streitchlichter / zur Streitschlichterin”Lehrerinnen: Frau Aschendorf, Frau Kussel

Der Workshop "Ausbil­dung zum Streitschlich­ter" befasste sich damit, Schülerinnen und Schü­ler zu potenziellen Streitschlichtern auszu­bilden. Diese Ausbildung fand drei Tage lang statt und be­fasste sich mit verschiedenen Auf­gabenfeldern.

     Der erste Tag diente dazu, generelle Dinge zu klä­ren, also folgte erst eine Selbstvorstellung der Schü­ler. Als nächstes wurden Auf­gaben eines Streitschlichters besprochen.

     Dazu suchten wir uns eine Schülerin aus, die uns Näheres darüber berichten konnten. Sie erzählte uns, dass ein Streitschlichter ein Vermittler zwischen zwei Streitparteien sei. Die beiden Streitparteien werden mithilfe der Streitschlichter zu einer Konfliktlö­sung bewegt (passiv).

     Wie zu erwarten, wurde anfangs viel Theorie besprochen, was nicht wirklich spannend war. Jedoch wurde die Praxis als "spaßig" beschrieben. Die Gründe für den gewählten Work­shop waren beispielsweise die Erfah­rung richtig mit Konflikten umzuge­hen. Außerdem wurde die soziale Kompetenz geschult.

     Dieser Workshop wird den jeweiligen Schülern nicht nur im Gedächtnis bleiben, sondern auch auf dem Zeugnis vermerkt werden.

Autoren: Gabriele Gabert und Paula Woller

zurück