All around the world

Workshop 9: Spiele aus fremden KulturenLehrer: Herr Kampmann, Herr Kopp

In der Halle herrscht Stille. Herr Kampmann erklärt den Teilnehmern und Teilnehmerinnen den französischen Nationalsport Boule. Die Sportart ist umfangreich und die Schüler und Schülerinnen des Workshops bekommen eine genaue Einführung.

     In diesen Tagen dreht sich in der Sporthalle 1 alles um Spiele aus fremden Ländern und Kulturen. Die Workshopteilnehmer probieren die Spiele aus, analysieren diese und ändern Regeln, sodass die Sportspiele auch hier ausgeführt werden können. Den Teilnehmern macht es sichtlich Spaß, durch den Sport fremde Kulturen und deren Traditionen besser kennenzulernen.

      Im Zuge der Projekttage kommt auch zum ersten Mal die Boule-Sporttasche zum Einsatz. Diese hatten die Sporthelfer bei ihrer diesjährigen Ausbildung für die Schule überreicht bekommen. Das ist der erste Einsatz, wodurch Boule zum festen Bestandteil im Sportunterricht des Städtischen Gymnasiums Kamen wird.

     In den nächsten Tagen werden die Schüler und Schülerinnen noch weitere, spannende Sportspiele kennenlernen. Es wird natürlich auch nicht nur Sport getrieben, sondern es werden auch Recherchen im Computerraum durchgeführt, sodass die Workshopteilnehmer am Ende der Projekttage die gespielten Spiele mitsamt den Regeln auf Plakaten präsentieren können.

Autoren: Alina Helmts & Judith Ziel

zurück