Zum Hauptinhalt springen

Weiterer Schritt in der Digitalisierung unserer Schule: Elternfinanzierte iPads ab Klasse 8

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit mehreren Jahren arbeiten die weiterführenden Schulen der Stadt Kamen gemeinsam daran, schulische Organisationsabläufe und die Qualität von Unterricht mittels Digitalisierung zu verbessern. Dadurch haben wir in Kooperation mit unserem Schulträger viele Projekte kleinerer und größerer Art bereits umsetzen können. Ihr habt bzw. Sie haben dies bestimmt schon dadurch gemerkt, dass Informationen zum aktuellen Stundenplan individuell abgerufen werden können oder dass wir uns über Outlook an unsere Schülerinnen und Schüler oder per WebUntis an Eltern und Erziehungsberechtigte gewendet haben. Nicht zuletzt hat uns die seinerzeit ohnehin geplante Einführung von Schüler-Accounts auf der Plattform Microsoft Office 365 ermöglicht, trotz Homeschoolings den Kontakt zu unseren Schülerinnen und Schülern aufrechtzuerhalten.

Die Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen des Digitalpaktes des Bundes gelang in Kamen deswegen so schnell, da die Schulen sich regelmäßig über Strategien austauschen und auf ein gemeinsames Vorgehen einigen. Als eines der Resultate dieser Zusammenarbeit sehen wir, dass im Sommer in allen Unterrichtsräumen Kamener Schulen digitale Boards Einzug finden werden, die neben den bereits existierenden Endgeräten für Lehrerinnen und Lehrer (iPads) im Unterricht eingesetzt werden können und damit die Planung und die Durchführung von Unterricht digital unterstützen, so dass die Qualität von Unterricht weiterentwickelt werden kann.

Viele unserer Schülerinnen und Schüler verfügen bereits über ein eigenes digitales Endgerät (in vielen Fällen ein iPad), das sie während der Phasen des Distanzunterrichts, aber auch im Präsenzunterricht nutzen konnten und können. Wir möchten daher dieses Momentum nutzen und den eingeschlagenen Weg der Digitalisierung konsequent weiterverfolgen. Gemeinsam mit den anderen weiterführenden Schulen der Stadt Kamen möchten wir daher zu Beginn des Schuljahres 2022/2023 ab dem 8. Jahrgang möglichst eine 1:1-Ausstattung unserer Schülerinnen und Schüler mit iPads erreichen und den Unterricht dadurch weiterentwickeln und das Lernen individualisieren.

Mit Beginn des kommenden Schuljahres können bereits erworbene und nun gemietete oder gekaufte iPads in einer Klassenraumsteuerung genutzt werden. Die Voraussetzung für die Nutzung des iPads im Unterricht ist diese Einbindung in die Verwaltungsplattform „Relution“, damit wir als Schule unserer unterrichtlichen und pädagogischen Verantwortung gerecht werden können.

In den Jahrgangsstufen 5 - 7 werden unsere iPads, die die Stadt Kamen der Schule zur Verfügung gestellt hat, über iPad-Koffer genutzt. Hier können sich Lehrerinnen und Lehrer für einzelne Projekte und Unterrichtsvorhaben Geräte für den Unterricht ausleihen.

Miet- und Kaufverträge für die kommenden Jahrgänge 8-Q2 sollten über den Anbieter mobiles lernen von AfB geschlossen werden. Sie können den folgenden Link nutzen, um zum Portal zu gelangen: https://portal.afb-group.eu/mobilesLernen/

Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Homepage unter dem Reiter Digitalisierung

 

Mit freundlichen Grüßen

Lars Wollny

Schulleiter