Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung: 50 Jahre Förderverein des Städtischen Gymnasiums Kamen e.V.

Pressemitteilung

   

50 Jahre Förderverein des Städtischen Gymnasiums Kamen e.V.

Dankbarer Rückblick in die Vergangenheit - Gespannter Ausblick auf die Zukunft

Das im Jahre 1858 als erste städtische höhere Lehranstalt (Rektoratsschule) eröffnete Gymnasium Kamen zog 1969 in das heutige Gebäude, das zur damaligen Zeit noch ohne Anbau auskam.

Ein Blick in die Historie der Schule zeigt, dass kurz darauf, bereits im Jahre 1972, der Förderverein der Schule gegründet wurde. Engagierte Eltern und Lehrer hatten sich zum Ziel gesetzt, das Kamener Gymnasium bei seiner vielfältigen Arbeit zu unterstützen.

Durch Spenden aus der Kamener Geschäftswelt und der Elternschaft sollten Investitionen ermöglicht werden, die aus dem regulären Schuletat nicht finanziert werden konnten.

Am 8. März 1972 wurde der Förderverein offiziell gegründet; die Eintragung ins Kamener Vereinsregister erfolgte am 12. Juni 1972. Zum damaligen Gründungsvorstand gehörten Reinhard Rasch (1. Vorsitzender), der damalige Schulleiter Walter Schwabe (2. Vorsitzender) sowie Günter Projan (Schatzmeister).

In den vergangenen 50 Jahren haben sich insgesamt 9Vorstandsvorsitzende aus dem Kreise der Elternschaft im Förderverein engagiert.

Dr. Susanne Rustemeier setze in den vergangenen 6 Jahren als 1. Vorsitzende für die Lehrer- und Schülerschaft des Städtisches Gymnasiums Kamen viele Projekte um. Ein Führungswechsel fand auf der Jahreshauptversammlung am 28.03.2022 statt: Sandra Hauff wurde als 1. Vorsitzende gewählt.

Unterstützt wird Sandra Hauff von Burkhard Hegerfeld (2.Vorsitzender) und Stephanie Henczka (Schatzmeisterin) sowie Irmgard Hoffeld, die über besondere Kenntnisse aus dem Bereich Abrechnungen der Landesmittel für die Übermittagsbetreuung verfügt.

Der Förderverein freut sich über das vielfältige Engagement der zahlreichen Eltern, die zum Beispiel als Kassenprüfer, Protokollanten oder Mitglieder / Spender aktiv unseren Förderverein unterstützen.

Der Zweck des Vereins ist die ihm zur Verfügung stehenden Mittel zur Förderung der Erziehungsarbeit und des Unterrichts am Städtischen Gymnasium Kamen einzusetzen.

Im Sinne dieser Zielsetzung wurden u.a. folgende Projekte in den vergangenen Jahren gefördert: 

- Schüler-Austauschprogramme (Frankreich, Israel, Rom)

- Klassen- und Studienfahrten

- Besuche in Museen, Theatern, Ausstellungen, usw.

- Anschaffungen verschiedenster Art (z.B. Keyboards für den Musikunterricht, Nähmaschinen für die AG "Textiles Gestalten", Terrarium für die Fachschaft Biologie, Video-Anlagen für den Kunstunterricht, Hard- und Software für den Informatikunterricht u.v.m.).

- Unterstützung bei der Übermittagsbetreuung

Zu einem besonders herausragenden Projekt, das in der Vergangenheit durch den Förderverein unterstützt wurde, zählt die an der Außenwand des Gymnasiums angebrachte Atom-Binär-Uhr!

Dabei handelt es sich um eine außergewöhnliche Arbeit des Physik-Leistungskurses des Abiturjahrgangs1990. DieseUhrzeigtseit mittlerweile 32 Jahren stets verlässlich die genaue Uhrzeit an.

Um auch in Zukunft spannende Projekte und neue Ideen fördern zu können, ist der Förderverein dringend auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen.

Wir freuen uns sehr über neue Mitglieder aus der Elternschaft sowie weitere Förderer. Ihre Unterstützung ist für unsere Arbeit unentbehrlich. Denn damit wird Zukunft gefördert!

Nähere Infos zur Arbeit des Vereins sowie Aufnahmeanträge finden sich auf der Schulhomepage im Bereich "Menschen - Förderverein".

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen jederzeit der Vorstand des Fördervereins gerne zur Verfügung.